• Partnership Academy

    Eine glückliche und langfristig tragfähige Partnerschaft zu führen ist lernbar 
    unabhängig von Alter und Beziehungsdauer.

    In dem Crashkurs zum "Beziehungs-Führerschein" werden Grundkenntnisse sowie Gesetzmäßigkeiten und Regeln vermittelt, die im körperlichen, seelischen und geistigen "Verkehr" mit einem Partner wichtig sind.

    Die Teilnehmer lernen, irreale Verhaltensweisen, neurotische Spiele, falsche Annahmen und (Schuld-)Projektionen zu durchschauen und erfahren, was sie tun können, um

    a) einen Partner anzuziehen, der zu ihnen passt,
    b) Beziehungsprobleme zu lösen und
    c) eine erfüllende, glückliche Partnerschaft aufzubauen.

    Wer den Beziehungs-Führerschein gemacht hat, kann die erworbenen Fähigkeiten zum einen für sich selbst nutzen, zum anderen verfügt er damit über den Nachweis, dass er in der Lage ist, Menschen, die einen Partner suchen, aktuell in Partnerschwierigkeiten stecken oder ihre Beziehung verbessern wollen, kompetent zu beraten.

      

     

  • 1

Der Beziehungs-Führerschein als Chance zum Partnerglück

Fast überall sind Eignungstests oder Prüfungen zu bestehen, um für einen spezifischen Beruf oder für eine bestimmte Tätigkeit qualifiziert zu sein. Auch für das Fahren mit dem Auto ist ein Führerschein erforderlich. Doch wenn es darum geht, eine Beziehung zu führen, wird so getan, als ob jeder a priori dazu fähig wäre. Auch wenn die gegenseitige Liebe noch so groß ist, eine gut funktionierende Beziehung ist damit keineswegs garantiert. Eine Beziehung zu führen, ist eine sehr anspruchsvolle und diffizile Aufgabe zu deren Bewältigung eine entsprechende Vorbereitung notwendig ist. Werden auch Sie Experte in Partnerschaftsfragen: Machen Sie den "Beziehungs-Führerschein".

Wochenendseminar zum Beziehungsführerschein 
    in Ottobrunn bei München: 01./02. April 2017

Seminargebühr: 200,- €